StartseiteTipps,Tricks & VideosUnreine Haut

Warum gibt es eigentlich unreine Haut und Pickel?

Nicht nur Jugendliche stehen oft traurig und ratlos vor dem Spiegel und stellen sich diese Frage, auch Erwachsene bis ins hohe Alter haben mit diese Hautproblemen zu kämpfen. Kleine Pickel- Grosses Leid. Fast 80 % der Jugendlichen unter 20 Jahren ist davon betroffen. Von sehr schweren Formen sind meist junge Männger betroffen. Aber auch viel ältere Menschen leiden unter Pickeln und Mitessern

Ursachen : Sie sind leider sehr vielfältig und oft eine Kombination mehrer Faktoren: Hormone, Ernährung, Umweltbelastung und auch seelische Ursachen spielen bei dieser Haut-Problematik eine Rolle.

So entstehen Pickel und Mitesser
Unsere Talkdrüsen produzieren täglich Talg um unsere Haut einzufetten, auf einer gesunden Haut fließt dieser Talg normal ab und fettet unsere Haut ein. Auch leben auf unserer Haut verschiedene Bakterien, die normalerweise völlig harmlos sind und sich von diesem Talg ernähren. Steigt die Sebumproduktion (Talgproduktion) , so vermehrern sich auch die Bakterien in der Talgdrüse.

Kann der Talg nicht wie gewohnt abfließen, z.b durch eine Verhornung (Hyperkeratose) oder dadurch das der Talg zu dickflüssig ist, staut sich der Talg in den Haarfollikeln. Die Bakterien fangen an Stoffe zu produzieren, die zu einer Entzündung der Haut führen.

Der Ausführungsgang weitet sich immer mehr, weil er nicht mehr weiß wo er mit dem ganzen Talg hin soll, es werden große Poren sichtbar und in dem noch geschlossen Gang siedeln sich immer mehr Keime (Propionibakterium acnes) an. Von außen sieht man weiße Knötchen - zum Teil auch mit zentralen schwarzen Pünktchen (Mitesser, Komedo). Die schwarzfärbung rührt vom Melanin her und hat mit Unreinheit nichts zu tun.

Da der Haarfollikel nur eine begrenzte Aufnahmefähigkeit hat platzt der Follikel irgendwann, das bakterienversäuchte Sebum fließt ins umliegende Gewebe und startet somit den Entzündungsprozess der zum Pickel führt.

So bekämpfen Sie unreine Haut.

Wenn sie ihre unreine Haut und damit die Pickel und Mitesser in den Griff bekommen wollen, ist die richtige Hautpflege von entscheidender Bedeutung.

Wichtig ist bei der Reinigung und Pflege der unreinen Haut eine konsequente Hygiene.
Handtücher und Waschlappen sollten nicht mehrmals verwendet werden, Papierhandtücher und Einmalwaschlappen eignen sich hier besonders gut. Seifenfreie Waschlotionen erhalten den natürlichen Säureschutzmantel der Haut und sind sehr gut geeignet.

Mildes Gesichtswasser (mit Auszügen aus Kamille oder Hamamelis) oder Thermalwasser beruhigen die gereizte unreine Haut.

Weiterhin sind zur Pflege der unreinen Haut antibakterielle, kühlende und beruhigende Produkte zu empfehlen. Zu den Wirkstoffen, die die Talgdrüsenproduktion reduzieren können, gehören Zink und Schwefel. Entzündungshemmend wirken z.B. Inhaltsstoffe wie Kamille, Azulen und Teebaumöl

Spezielle Cremes für unreine Haut lassen Rötungen schnell abklingen und auch beim Make up, Puder oder Abdeckstift sollte darauf geachtet werden, das diese antibakteriell sind.

Etwa einmal wöchentlich sollten abgestorbene Hautzellen von der Hautoberfläche entfernt werden. Benutzen Sie vor allem bei starken Entzündungen auf keinen Fall ein Peeling mit Schleifpartikeln, geeignet sind hier Hautklärungsmasken die eine Tiefenreinigung der Haut übernehmen.

Sehr oft ist es so, dass sich dieses Hautbild in den Sommermonaten bessert. So kann eine UV Bestrahlung beim Hautarzt oder in einem Sonnenstudio (nicht übertreiben) dabei helfen, die Probleme der unreinen Haut zu bekämpfen.

Grundsätzlich sollte man von starken Entzündungen die Finger lassen und keinesfalls versuchen, diese selbst auszudrücken. Man sollte dies einer erfahrenen Kosmetikerin oder dem Hautarzt überlassen. Eine regelmässige Ausreinigung durch ihre Kosmetikerin kann das Hautbild erheblich verbessern.
Bei Mädchen oder Frauen kann oft der Frauenarzt erheblich helfen.

Mit Geduld und konsequenter Pflege gehört unreine Haut bald der Vergangenheit an

vorheriger Tip: Naturnagelpflege ...............nächster Tip: Trockene Haut


Druckbare Version

ImpressumDatenschutz